Vorsicht

Dies ist die Dokumentation des aktuellen Entwicklungszweigs der CometVisu. Es besteht daher die Möglichkeit, dass einige der hier beschriebenen Features mit dem aktuellsten Release der CometVisu nicht genutzt werden können.

Installation mittels Docker-Container

Vom CometVisu Projekt werden offizielle Docker-Container bereit gestellt, die über DockerHub unter cometvisu/cometvisu bezogen werden können.

Bemerkung

Die Installation des Docker-Containers wird - am Beispiel eines Raspberry Pi - auch im Tutorial Raspberry Pi: CometVisu in Docker installieren beschrieben.

Versionen

Als Tags stehen die neuesten Releases unter ihrem Release-Namen zur Verfügung, so wie unter dem Tag latest das jeweils aktuellste Release.

Die aktuellen Entwicklungsversionen können unter testing-<Datum> bezogen werden, so wie testing alleine, dass auf die jeweils aktuellste Entwicklungsversion zeigt. Wenn im Entwicklungsprozess ein neuer Pull-Request gemergt wird, so wird im Anschluss automatisch ein neuer Docker-Container gebaut und unter dem aktuellen Datum abgelegt. Wenn ein Tag für dieses Datum noch nicht existiert, wird dieses angelegt, und wenn das Tag bereits existiert, so wird dieses mit dem neu erstellten Container überschrieben.

Einrichtung

Umgebungsvariablen (environment)

Der Container wird über Umgebungsvariablen grundsätzlich konfiguriert. Zur Verfügung stehen:

Parameter Default Beschreibung
KNX_INTERFACE iptn:172.17.0.1:3700 knxd-URL für die KNX Schnittstelle. Wenn leer, so wird der knxd nicht geladen.
KNX_PA 1.1.238 Physikalische Schnittstelle (PA) für den knxd.
KNXD_PARAMETERS -u -d/var/log/eibd.log -c Weitere Aufruf-Parameter für den knxd.
CGI_URL_PATH /cgi-bin/ URL-Prefix um die cgi-bin Ressourcen zu lokalisieren.
BACKEND_PROXY_SOURCE   Proxy-Pfade beginnen mit diesem Wert, z.B. /rest für das openHAB Backend.
BACKEND_PROXY_TARGET   Ziel-URL für die Proxy-Anfragen an BACKEND_PROXY_SOURCE, z.B. http://<openhab-server-ip-address>:8080/rest für das openHAB Backend.

Klassisch (knxd mit eibread-cgi/eibwrite-cgi)

Für das klassische Backend läuft ein knxd, der über die eibread-cgi und eibwrite-cgi Befehle das Interface der CometVisu zu dem KNX-Bus bereit stellt.

Am wichtigsten ist die Umgebungsvariable KNX_INTERFACE, die an die eigenen Bedingungen angepasst werden muss um auf das KNX Interface zugreifen zu können. Die Dokumentation für den knxd in der zur Zeit verwendeten Version 0.0.5.1 kann dem knxd-Wiki entnommen werden.

OpenHAB

Beispiel-Konfiguration für das OpenHAB Backend (wenn es auf einem Server mit der Addresse 192.168.0.10 läuft):

KNX_INTERFACE=
CGI_URL_PATH=/rest/
BACKEND_PROXY_SOURCE=/rest
BACKEND_PROXY_TARGET=http://192.168.0.10:8080/rest

Volumes

Konfigurations-Dateien

Um über den Restart oder die Neuerstellung von Containern hinweg Daten persistent abzulegen zu können müssen diese in einem Volume liegen. Für die Config-Dateien wird hierzu das Verzeichnis /var/www/html/config (bis einschließlich Release 0.10.2) bzw. /var/www/html/resource/config (ab Release 0.11) als Volume exportiert.

RRD (Diagram-Plugin)

Für das Diagram-Plugin können die Zeitserien als RRD-Dateien bereit gestellt werden. Diese müssen unter dem Pfad /var/www/rrd als Mount eingebunden werden. Die RRD-Dateien selbst müssen außerhalb befüllt und aktualisiert werden, z.B. von einem anderen Container der dieses Volume gleichzeitig mit einbindet.

Ports

Der Container exportiert den Port 80 für den Web-Server.